Skip to main content

Wie den Wärmepumpentrockner reingen?

Beim Wärmepumpentrockner ist es, wie bei fast jedem anderen Elektrogerät auch, seine Lebensdauer erhöht sich durch eine gewissenhafte und regelmäßige Reinigung enorm. Selbst dem Leistungsabfall des Gerätes kann auf diese Art und Weise entgegen gewirkt werden.

Reinigung des Wärmepumpentrockners nach dem Durchlauf

Nach jedem Durchlauf des Wärmepumpentrockners sind es genau zwei Dinge, die Beachtung in Bezug auf die Reinigung finden müssen. Auf der einen Seite ist es das Flusensieb und auf der anderen der Kondensatbehälter. Er lässt sich einfach entnehmen und auskippen. Vorausgesetzt natürlich, dass das Wasser nicht direkt in einen Abfluss geleitet wird. Dies richtet sich nach dem Trocknermodell. Das Flusensieb kann ebenso leicht entnommen werden. Bei ihm sollten nach jedem Trockengang alle Flusen entfernt werden. Sie lassen sich mit der Hand leicht entfernen.

Regelmäßige Reinigungsarbeiten am Wärmepumpentrockner

Zu der Reinigung nach dem Trockengang kommt die Säuberung, welche in regelmäßigen Abständen  vorgenommen werden sollte. An der Stelle muss die Reinigung der Wärmepumpenlamellen erwähnt werden. In ihnen sammeln sich ab und an Flusen und die gilt es, zu entfernen. Am besten geht das direkt nach dem Durchlauf des Trockners mit einem Schwamm oder dem Staubsauger.

Zudem existieren Filter, die den Lamellen vorgeschaltet sind. Moderne Trockner weisen den Nutzer darauf hin, wann diese gereinigt werden sollten. Die neusten Modelle besitzen sogar ein Self-Cleaning-System, welches deen Vorgang überflüssig macht. Hierzu gilt es, die Bedienungsanleitung des eigenen Modelles genauer unter die Lupe zu nehmen.

Welche Gefahren bringt eine unzureichene Wartung mit sich?

Wer regelmäßig reinigt, der beugt der Tatsache vor, dass die Energieeffizienz des Gerätes sinkt. So kann es bei unzureichender Säuberung beispielsweise sein, dass der Wärmepumpentrockner für einen Trocknergang deutlich länger braucht oder die Wäsche nicht komplett trocken bekommt. Dies erhöht nicht nur die Stromkosten, sondern frustriert obendrein beim Herausnehmen der unzureichend trockenen Kleidungsstücke.

(Visited 215 times, 9 visits today)

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *